NIEUW: Blog reclamevrij maken?
Julius Dreyfsandt zu Schlamm : Deutsche Lyrik

19-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.......
Klik op de afbeelding om de link te volgen

...Steine......
.......Dichten.
...Gesichte....            
.......Einer...           
,..Geschichte..


GEDICHTE
.....DICHTEN
...........GESICHTE

STEINE
.............GESICHTE
...............................EINER GESCHICHTE




Linn-Krefeld : Burg mit Fenstern
Kettwig-Essen : Türen

19-05-2009 om 14:37 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


18-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Willkommen
willkommen


ich freue mich, dass du den weg zu mir gefunden hast und hoffe, dass dir meine gedichte und texte gefallen.


julius

18-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


17-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen .

17-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


16-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Fühle dich willkommen
 
langsam,
gesehen in der Zeit,
baue ich ein Haus mit Zimmern
 
jedes Zimmer kommt
zum Leben
auf eigene Weise
 
mittels Buchstaben
zu verlängern zu Worten
und diese Worte
so zu stapeln
dass die Mauern sich selbst
färben können
 
mit Poesie

16-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


08-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

08-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


07-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Der Mensch Allein



ich bin auch nur ein Mensch 
so stark und empfindlich
empfindlich stark 

balancierend auf der Grenze 
zwischen Geben und Empfangen
empfangend einstecken 
von Herzen bejahend

manchmal tot oder halbtot
oft bin ich getrieben
von etwas Schwammigem

er welcher sagt du bist schön
oder hallo, ja du, dieser du

es wird in mein Herz gewebt 
wenn dein Kopf ruht in
einem ewigen Moment
gegen meine Flanke 

es macht mich kurz heil

es schafft aus dem Allein ein Wir

07-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


06-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Du, der ich bin




noch einmal blicke ich mich um
und sehe mich selbst dort stehen
unauffällig gleich jedermann
sichtbar aufgegangen in Gedanken

denke ich da wirklich
fragt mein Bewußtsein sich

schließe ja die Augen
und höre nur Töne
eines frühen Vogels
aber mein Rücken ist gebogen
als ob ein Baum mich erschwert

denke ich da wirklich
oder wird mein Leib
erhalten in der Vergangenheit

ich stehe auf
suche meinen Weg
noch weiter zurück

und grüße den Eindruck
welchen ich auf die Zukunft lege        


06-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


04-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

04-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


03-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Litaneien
 
ich möchte dich nicht 
brüllt
der ewige Lautsprecher
fortwährend sich wiederholend
der taubstumm gewordenen
Seele
eines Kindes zu

du bist nichts oder
gleich geschlossenen Augen

du wirst in einem leeren
schwarzen Haus sein
dass langsam wächst

voll Hunger
nach links und rechts
aber ohne Licht
und Rosen im Haar

atmen für dich
ist Litaneien anhören
von falsch über schlecht
nach gewissenlos

auf dem Stapel der 
verkohlten Hände
welche zwischen Spalten 
herübergereicht werden

sie werden sein 
wie tote Worte:

ungeborene Früchte

03-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


01-05-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen .

01-05-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


30-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ein wahrhaftiges Gedicht



heute versuche ich gewiß
aufrichtige Lyrik zu schreiben

es liegt nicht wirklich
in meinen Händen
nur Götter entscheiden
ob meine Verse am Ende
in lyrischem Sinn

in Ihrer überragenden Seele
haften werden welche so
von Werten und Normen der
Literaturordnung geführt wird

und sie, strophisch,
wie gesagt,
in Ihrem edlen Gemüt
zu landen wünschen

ich rede nunmehr von
unberührtem Grieß
getragen vom alten Pfad
welcher entlang der
Buchenhecke schlängert

und schweige deshalb:

der Rollsplitt kennt
beim Betreten noch
sein eigenes Rauschen

30-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


29-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

29-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


28-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Frühlingstränen
 

ich tupfte Frühlingstränen
mit einem weichem Tuch

sie suchten einen Weg
nach draußen
Regen und Sonne
mein Geleit waren

es war kurz lüften
nach einer  düsteren Nacht  
und mein Gefühl nur eintönig
die Partitur beherrschen konnte

es war verkapselt
in einer Klangfarbe
vom distanzierten Dröhnen 

ich tupfte
ausstehende Tränen

bis das zarte Moos
meine Füße streifte
und der Saft der Erde
mir erzählte von Farben
aus alten Zeiten


28-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


27-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

27-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


26-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.ich gebe dir zu essen




ich gebe dir zu essen  
doch bleibst du so hungrig  
 
zu trinken  
aber durstig suchst du  
immerfort  
in tiefen Brunnen  
 
wenn die Seele  
und der Leib  
nackt gescheuernd sind  
tut jede  
Befruchtung weh  
 
sie spiegelt  
die Liebe wie  
unerreichbar  
 
aber ist auch oft  
verzerrt von  
Erwartung  
 
allein sein  
heißt:  
ich bin  
 
 
die Brücke nach draußen  
kennt keine Stützen  
 

26-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


25-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

25-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


24-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Mein fahler Mantel

 
es war mein fahler Mantel
möglicherweise noch gemacht vom Vater
von Kleidung in Ruhe
oder im Übergang
zu einer zweiten Chance
 
ja, so war damals die Zeit
und ich stand einmal für Kodak          
nicht mehr wissend
wer der Späher war
 
ich war mein fahler Mantel
mit großen Herrenknöpfen
auf einer Kindertracht
wo mein Kopf,
blaß getönt, ragte
über erwachsene Revers
 
was Augen genannt wurde
sah im Foto
an mir entlang oder
mich einsam denkend
 
es war vor einem Strauch
irgendwo bei einer Allee
benannt nach dem Paradies
 
ich weiß nicht
ob ich davon zurück kam
oder nach dort unterwegs war
 
*
 
neben der Kirche blühte auch
der Garten
der Vergänglichkeit    






        

24-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


23-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

23-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


22-04-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Milde Vertröstung
 
 
manchmal ist Licht weiter
als der Tag von Morgen
und scheint Hoffnung 
eingegraben in losem Sand

das Glücksrad
dreht sich nur in

ängstlicher Erwartung,
kann nicht anhalten
ist dauernd heiß wie Feuer

nochmals entbunden
aufs neue geboren werden
lässt Ewigkeit fühlen

auch wenn du dann  
nicht allein stehst
oft ist nichts schwieriger
zu verstehen

als was die Heiligen
mit Einblick und
Hingabe meinen

22-04-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


02-03-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

02-03-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


17-02-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

17-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Den Kai hinter mir lassen
 
möchte ich dich wohl
beim Namen nennen
oder brüllen
über den Kai
wo Eisenschuhe 
von Holzkarren
klirren in einem Ozean
von Lärm

ich fahre aus dem Hafen hinaus
unter einer aufgezogenen Brücke
Hände wie vernietet
am Drehzeug
dessen Herz nicht pulsiert
da die Richtung
von Fäusten entschieden wird

mein Rücken schirmt
das Stechen ab
während weißenTücher
auf den Bootsstegen das Wasser 
zum Abschied tupfen
jedoch verdampfen
sobald der Rauch aufgestiegen ist


nein, ich rufe keine Namen mehr

17-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


16-02-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

16-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wenn Licht und Dunkel lauern

 
es ist entweder
morgen früh
oder nächtlich spät
wenn ich dir schreibe
von leeren Gedanken
 
ausgesponnen
oder noch hausend
in Rammpfählen
auf Brackgrund
 
es ist auf der
Grenze einer
Zeitidee
 
dass das Denken
die Gangschaltung vergißt,
sich weigert oder gerade nicht
zu  schalten in seinen ersten.........
oder sogar in den Rückwärtsgang
 
jedenfalls
ist handeln
nun  noch Tod
 
es ist zwar wissen
dass ein Rad beginnt zu drehen
da das Einatmen
dem Ausblasen folgt
 
so ist es
wenn das Ei
während des Tages bricht
oder das Dunkel
versinkt hinter
dem Horizont



16-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

.

16-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


14-02-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Meine Tage
 
 

 
meine Tage
sind gezählt
rief die Nacht
zum Mond
 
ich sehe schon die
Bescheidenheit der
unberührten Glöckchen
 
und höre den Mensch:
er empfindet schon
die Erwartung

 

14-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


13-02-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen .

13-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


12-02-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Wo ist Liebe
 
ich glaube nicht mehr
an himmlische Liebe
es ist Wolken streicheln
auf einer ausziebaren Leiter  
 
so auch zweifele ich an
der Sanftheit des Diesseits
sie ist zu gebunden an Blut
und blinde Flecken
 
wenn ich mich selbst ansah
sagte ich im Stillen
ja, ich bin wie Zuneigung
aber angeschlagen
von Kriegen und Nächten,
nur durch Mensch zu sein

meine Hände reichen dauernd,
denn das stelle ich über alles
doch die Glasglocke 
schiebt sich ab und zu,
so durchsichtig  Glas ist,
über mich
 
wenn auf dem Sarg
die Deckelschauben
angeschraubt werden
und wo der Verstorbene         
ahnungslos ist           
 
ach, ich sehe zwar 
wer du bist
aber höre den Widerhall
meiner Stimme
herum wehen
 
gleich dem Goldfisch
Luftatmend
in seinem Fischglas

tue ich, wie Mensch,
anders?

12-02-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


10-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen ,

10-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


09-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bedrängt vom Wind



suche den eigenen Weg
sagte ich noch
gegen dich oder mich selber

(es ist doch egal
von wem man redet)

Straßen laufen alle auseinander
den Platz hinterlassend
im Sog der Selbstzufriedenheit

bis der Sturm
verstört weist
in verirrte Richtungen

Osten wird Norden
Süden ist um die Ecke

ich denke nicht dass
die Ferne mich kennt
obendrein ob
der Gesichtskreis
fühlt wo du wohnst

suche den eigenen Weg
rief ich mir selber laut zu


der Wind legte sich
die Stille entstand





09-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


08-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

08-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


07-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Ergebung


ich brauche die Augen
nicht mehr zu schließen

Ebbe und Flut
sind im Inneren

sie bewegen sogar
die Träume

und ich,
in vorgerücktem Alter,
lasse die Gezeiten
bescheiden,
allerdings,
allmählich
strömen in Ergebung


07-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


06-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen .

06-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


05-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.So auch der Mensch rostet



wie schön ist schön
wenn ich Schuppen schabe        
von den Augen
und deine Haut scheuer
mit meinen vergilbten Nägeln
welche auch die Pracht
der Vergänglichkeit
anschaulich machen
 
wie voll ist die Leere
wenn ich deinen Atem
auffange in Jutesäcken
 
fühlst du dann noch
wozu das Licht  nützt
wenn der Abend
im Herzkranz
gereift ist zu Kalk
 
wenn ich dich nackt sehe
nein,noch mit dem Stoff umhüllt
dann höre ich das Gestern rufen
und beobachte den Blick
in deiner Gestalt
 

 
 

05-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


04-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen

04-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


03-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Mutter der Mütter

 


atmet den Winter ein
die Källte welche klar ist
und reinigt
und säubert
 
saugt die Sonne
am blauen Himmel
in Lungen
welche unser Erdreich
werden können
 
schaut doch unbesorgt
nach innen
in den Bauch
alles zu passender
Zeit und Ehre
 
von Liebe durchstoßen
gerichtet auf seeliges Warten
wartet doch und erfährt
die Mutter der Mütter



03-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


02-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Bild
Klik op de afbeelding om de link te volgen .

02-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm


01-01-2009
Klik hier om een link te hebben waarmee u dit artikel later terug kunt lezen.Aufblühend Wollen
 
 
wenn dann die Erde
die Hände fragend 
erhebt zum Himmel
und mit aller Geduld
die Erwartung anfängt
 
ist der erste Schritt von
was kommt gemacht
oder eher geschildert in Worte
von Hoffnung und
fruchtbarem  Wunsch
 
kurz war die Spannung
der Retter
aus dunklen Gefühlen:
dem Mensch eigen
in dieser Jahrerszeit
 
worin Licht noch weicht
für die lange Nacht
und mein Geruch sich
schon nach Ferne sehnt
aber wo Zwang
nicht aufwiegt gegen Rhythmus

01-01-2009 om 00:00 geschreven door julius dreyfsandt zu schlamm




ich brauche die Augen nicht mehr zu schließen
Inhoud blog
  • ......
  • Willkommen
  • Bild
  • Fühle dich willkommen
  • Bild
  • Der Mensch Allein
  • Du, der ich bin
  • Bild
  • Litaneien
  • Bild
  • Ein wahrhaftiges Gedicht
  • Bild
  • Frühlingstränen
  • Bild
  • ich gebe dir zu essen
  • Bild
  • Mein fahler Mantel
  • Bild
  • Milde Vertröstung
  • Bild
  • Bild
  • Den Kai hinter mir lassen
  • Bild
  • Wenn Licht und Dunkel lauern
  • Bild
  • Meine Tage
  • Bild
  • Wo ist Liebe
  • Bild
  • Bedrängt vom Wind
  • Bild
  • Ergebung
  • Bild
  • So auch der Mensch rostet
  • Bild
  • Mutter der Mütter
  • Bild
  • Aufblühend Wollen

  • Julius Dreyfsandt zu Schlamm ( Hauptseiten)


  • Beraterin: U.Heike

    Blog tegen de regels? Meld het ons!
    Gratis blog op http://blog.seniorennet.be - SeniorenNet Blogs, eenvoudig, gratis en snel jouw eigen blog!